20.04.2015
2D: Ebene Geometrie

Ebene Geometrie 2D

Wir setzen unsere Vorstellung der themenspezifischen Materialien für Kinder heute mit der ebenen Geometrie fort. Unsere Navigation nach Alter der Kinder hilft Ihnen bei der besseren Auswahl zur Förderung des ebenen Vorstellungsvermögens.

Fokus: Das Thema „Ebene Geometrie (2D)“ für Kinder von 3 bis 12 Jahren.

01.04.2015
Film „Dimensions“: Kapitel 4

Dimensions Kapitel 4

Im vorherigen Kapitel vom Mathe-Film „Dimensions“ haben wir zum ersten Mal Polyeder in der vierten Dimension kennen gelernt. Nun wollen wir Projektionen dieser Polyeder untersuchen. Stereographische Projektion und andere Projektionsarten haben wir in den ersten beiden Kapiteln erfahren.

30.03.2015
Osterrätsel 2015

Ostern 2015

Gewinnen Sie einen von 20 Happy Cubes! Dazu einfach bei unserer Rechenaufgabe die vier Rechenoperationen richtig einsetzen. Alle richtigen Einsendungen nehmen an unserer Verlosung teil.

Das Rätsel ist gedacht für Schulkinder bis ca. Klasse 5. Teilnehmen darf jeder.

27.03.2015
Zahlen erfahren und Rechnen trainieren

Zahlen und Rechnen

Heute beginnen wir mit der Vorstellung unserer neuen Empfehlungen für Kinder. Wir haben unsere Materialien hier nochmal neu strukturiert und möchten einen alters- und themengerechten Überblick geben.

Fokus: Das Thema „Zahlen & Rechnen“ für Kinder von 3 bis 12 Jahren. Unsere Empfehlungen auf einen Blick:

05.03.2015
Pi-Tag 2015

Seit einigen Jahren wird am 14. März jedes Jahr der „Pi-Tag“ gefeiert. In der amerikanischen Schreibweise 3/14 des Datums findet man nämlich den Anfang von Pi wieder.

In diesem Jahr kommt man mit der Jahreszal 2015 sogar noch weiter: 3/14/15. Wenn man sich Pi weiter anschaut (3,14159265358...), kann man sogar noch eine Uhrzeit ableiten: 9:26:53.

07.11.2014
Digitale Mathe-Adventskalender 2014

Digitale Mathe-Adventskalender 2014

Auch in diesem Jahr gibt es wieder die digitalen Mathe-Adventskalender! Für alle ab Klasse 2 gibt es hier verschiedenen Angebote, vom 1. bis zum 24. Dezember Mathe-Aufgaben online zu lösen und tolle Preise zu gewinnen.

Hier möchten wir die verschiedenen Kalender kurz vorstellen.

05.11.2014
Zometool-Ranking

Zometool Ranking

Die Auswahl an Zometool-Bausätzen ist groß – daher kann die Entscheidung manchmal wirklich schwer fallen. Welcher Bausatz ist der richtige für mich? Wie schwer sind die unterschiedlichen Zometool-Sets?

Wir haben die Eigenschaften aller Bausätze hier zusammengetragen und hoffen, so eine kleine Entscheidungshilfe geben zu können. Dabei haben wir zur Orientierung drei Kategorien unterschieden.

06.09.2014
Mathe-Familien-Tag

Mathematik für die ganze Familie – das wird der Mathe-Familien-Tag am 6. September in Berlin! An vielen unterschiedlichen Stationen kann man einen Nachmittag lang spielen, bauen, basteln, konstruieren und programmieren. Und das alles kostenlos im Schulgarten Moabit!

22.08.2014
Lösung für Happy Cubes: Milano, blau

Die Happy Cubes sind unsere beliebtesten Logik-Puzzle-Würfel. Aus den jeweils sechs Puzzleteilen muss ein Würfel gebaut werden. Und das ist gar nicht so einfach! Durch die unregelmäßig geformten Puzzleteile wird das Zusammenbauen zur Herausforderung.

Für alle, die etwas Hilfe gebrauchen können, haben wir hier die Lösung für den Happy Cube Milano (blau) in einer Animation zusammengestellt.

13.08.2014
Fields-Medaille 2014 verliehen

Fields Medaille: Vorderseite

Im Rahmen des Internationalen Mathematiker-Kongresses ICM (icm2014.org) wurden auch die Fields-Medaillen vergeben. Dieser Preis ist einer der höchsten Auszeichnungen in der Mathematik und wird nur alle vier Jahre an zwei bis vier Mathematiker vergeben.

In diesem Jahr wurden vier außergewöhnliche Mathematiker geehrt und zum ersten Mal in der Geschichte des Preises ging eine Medaille auch an eine Frau. Hier möchten wir nun kurz die Fields-Medaille und die aktuellen Preisträger vorstellen.

12.08.2014
Beweis der Kepler Vermutung erfolgt

Keplersche Vermutung

Mehr als 400 Jahre nachdem die sogenannte „Keplersche Vermutung“ aufgestellt wurde, liegt nun offenbar ein vollständiger, formaler Beweis vor. Die Mathematik hat dabei wiedereinmal besondere Wege beschritten. Kepler selbst stellte seine Vermutung 1611 auf, konnte sie aber nie beweisen. Thomas Hales hat bereits 1998 eine erste Lösung vorgestellt, die allerdings „nur“ auf massiven Computerberechnungen basierte.

2003 begann Hales damit, seinen Beweis zu Formalisieren – und scheint dieses „Flyspeck“ getaufte Projekt nun erfolgreich zum Abschluss gebracht zu haben. Wir wollen hier kurz auf die Keplersche Vermutung und den Prozess der Beweisfindung eingehen.

08.08.2014
Minimalflächen

Katenoid-Wendel-Minimalfläche

Minimalflächen sind mathematische Flächen, die minimalen Flächeninhalt haben. Als Anschauung für Minimalflächen können Seifenblasen dienen. Gibt man einen Rahmen vor, so ist die Minimalfläche die Fläche, die diesen Rahmen ausfüllt und dabei die wenigste Fläche benötigt. Genau das tun Seifenblasen.

25.07.2014
Archimedische Körper konstruieren

Kleiner Rhomben-Ikosidodekaeder

Die archimedischen Körper sind eine Klasse von 13 geometrischen Körpern mit gemeinsamen Eigenschaften. Sie haben besondere Symmetrieeigenschaften und werden daher auch semi-regulär genannt.

Alle archimedischen Körper kann man aus den platonischen Körpern konstruieren. Und wie genau das funktioniert, zeigen wir hier.

19.05.2014
Fest der Berliner Mathematik 2014

Fest der Berliner Mathematik

Feiern Sie mit uns die Mathematik in Berlin! Das DFG-Forschungszentrum MATHEON lädt ein zum Fest der Berliner Mathematik. Erfahren Sie, zu welchen Themen die Berliner Mathematiker forschen und lehren. Nach 12 Jahren Matheon wird außerdem das neue Einstein-Zentrum „ECMath“ eingeweiht.

07.05.2014
Lange Nacht der Wissenschaften 2014 in Berlin

Lange Nacht der Wissenschaften 2014 in Berlin

Am kommenden Samstag, 10. Mai, ist es wieder so weit: Die klügste Nacht des Jahres – Die Lange Nacht der Wissenschaften – findet in Berlin und Potsdam statt.

Auch wir werden wieder teilnehmen und ein kleiner Teil der vielen Aussteller sein, die in dieser Nacht Wissenschaften erlebbar machen. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der unterschiedlichsten Wissenschaften und besuchen Sie über 70 Einrichtungen in Berlin und Potsdam.

01.04.2014
Tag der Mathematik 2014 in Berlin

Tag der Mathematik

In diesem Jahr findet der Berliner Tag der Mathematik am 17. Mai an der Technischen Universität Berlin statt. Wie in den vergangenen Jahren wird es auch dieses Mal einen ganzen Tag voll Mathematik mit einem abwechslungsreichen Programm geben.

Mehr zum Programm 2014 und Rückblicke auf die vergangenen Jahre finden Sie hier.

26.03.2014
ITSPHUN Bildergalerie

ITSPHUN Vier abgestumpfte Tetraeder

ITSPHUN ist eine neue Reihe von Flächenteilen zum Bauen von Körpern. Die einzelnen Teile können einfach miteinander verbunden werden und bilden so im Handumdrehen 3D-Körper.

Hier finden Sie viele tolle Bilder von möglichen Modellen als Inspiration fürs Bauen mit ITSPHUN – für alle von 5 bis 95.

26.03.2015
Paul Erdős

Paul Erdős gilt mit mehr als 1.300 Veröffentlichungen als der produktivste Mathematiker aller Zeiten. Seine Arbeit war stets geprägt von dem Streben nach besonders schönen und eleganten Beweisen.

Erfahren Sie mehr über Paul Erdős, ein rastloses Genie, der sein Leben damit verbrachte, von der Natur gegebene Rätsel zu lösen.

23.03.2015
Emmy Noether

Emmy Noether war eine der hervorragendsten Mathematikerinnen und Begründerin der Algebra. Dabei musste sie immer wieder gegen die Bedingungen ihrer Zeit ankämpfen: als Frau und als Jüdin erfuhr sie viel Widerstand in allen Bereichen ihres Lebens.

Erfahren Sie mehr über diese besondere Mathematikerin.

03.03.2015
Georg Cantor

Georg Cantor war ein deutscher Mathematiker und gilt gemeinhin als Begründer der Mengenlehre. Er wurde in St. Petersburg geboren und verbrachte sein Leben hauptsächlich in Deutschland.

Erfahren Sie mehr über Cantor, seine Arbeiten und das Cantor'sche Diagonalverfahren.

10.07.2014
Film „Dimensions“: Kapitel 3

Dimensions Kapitel 3

Nachdem wir nun einige Eigenschaften der zweiten und dritten Dimension gesammelt haben, begeben wir uns nun zum ersten Mal in die vierte Dimension.

Begleitet werden wir in diesem Kapitel vom schweizer Mathematiker Ludwig Schläfli. Schläfli beschäftigte sich mit mehrdimensionalen Räumen, ihren Eigenschaften und Polyedern. Er war der erste Wissenschaftler, der alle regulären Polyeder des vierdimensionalen Raumes beschrieb.